Ich wünsche dir Zeit

Da sich Elli Michler durch ihr Schreiben nicht nur schöngeistig betätigen wollte, sondern ihre Gedichte auch gegen die um sich greifende Sinnkrise in den Dienst der Lebenshilfe zu stellen gedachte, ergab sich für sie die Form der Wünsche wie selbstverständlich als Thema für eine ihrer ersten Gedichtsammlungen mit dem Titel "Dir zugedacht", die erstmals im Jahr 1989 beim Don Bosco Verlag erschien und inzwischen die 22. Auflage erreicht hat.
Unter den gewiss auch nicht unwesentlichen Wünschen wie "Geborgenheit", "Freude", "Stille", "Mut“  etc. fanden die Leser sehr bald das Gedicht "Ich wünsche dir Zeit" als ihr Lieblingsgedicht heraus, das die tiefste Sehnsucht der Menschen unserer Gegenwart zum Ausdruck brachte und immer noch bringt.
Jeder, der es zum ersten Mal las, fühlte sich betroffen, war davon fasziniert und wusste auch sofort einen anderen Menschen, dem er es dringend schenken wollte. So wurde eine Lawine von Nachdrucken ausgelöst, die in den letzten Jahren zu einer rasch um sich greifenden Verbreitung des Textes im gesamten deutschen Sprachraum und inzwischen auch längst darüber hinaus geführt hat. In unzähligen Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, in Tausenden von Pfarrbriefen und seit einigen Jahren auch im Internet trifft dieser Text immer wieder von neuem auf begeisterte Leser.
Ob ihn die Hotelgäste in italienischen oder ungarischen Badeorten zur Begrüßung vorfinden, ob er in Marokko oder Tschechien gehört wird, an Autobahn-Raststätten hängt oder an Kirchenportalen der Nordsee-Inseln, Rückmeldungen kommen von überall her, auch aus Amerika, Israel und Australien.
"Ein Jahrhundert-Gedicht" hat es der großartige, inzwischen leider verstorbene Schauspieler und Moderator Baldur Seifert genannt, als es nach seinem Vortrag im Südwestfunk (heute SWR) eine noch nie dagewesene Hörer-Reaktion ausgelöst hatte, bevor dann auch alle anderen deutschen Rundfunksender, vor allem Petra Pascal im WDR, für die weitere Verbreitung gesorgt haben.
In Deutschland und der Schweiz wurden einige Bände Elli Michlers auch in Blindenschrift veröffentlicht, darin u.a. das "Zeit-Gedicht".
Von den insgesamt über 100 Michler-Vertonungen betreffen fast 40 diesen beliebten und bekannten Text.