Hase und Igel: eine Aufführung im Schattentheater

Publiziert am 13.03.2017  von Angelika Albrecht-Schaffer


Die Don Bosco Geschichtensets

Die Geschichtensets für das Schattentheater mit ihren Figuren und Erzähltexten sind fertig ausgearbeitet für das Don Bosco Schattentheater. Sie benötigen lediglich noch einige Holzstäbe, Schere, Kleber und geschickte Hände zum Ausschneiden. Die Außenumrisse und einfacheren Formen können schon von den Kindern geschnitten werden, die Feinheiten gehen leichter mit einem Cutter auf einer schnittfesten Unterlage. Falls doch mal etwas schief gegangen ist, können die Figuren und Kulissen über den beigefügten Download-Code heruntergeladen und neu ausgedruckt werden.

Das Schattentheater

Unser Schattentheater hat einen Bühnenraum ca. im A3-Format. Rund um den Bühnenraum besitzt es eine Leiste, so dass Figuren und Kulissen eingesteckt bzw. abgestellt werden können, denn bekanntlich hat jeder Mensch nur zwei Hände. Die Größe der Figuren ist auf dieses Schattentheater abgestimmt, aber natürlich lassen sich die Geschichten auch auf jeder anderen Leinwand inszenieren, auch z.B. hinter einem aufgespannten Betttuch, gegebenenfalls müssen kleine Anpassungen vorgenommen werden.
Als Beleuchtung für das Schattentheater reicht eine einfache Schreibtischlampe, die von hinten auf die Leinwand strahlt. Leicht seitlich davon sitzt der Spieler und führt die Figuren an der Leinwand. Achtung, Halogen-Birnen werden auf Dauer sehr heiß, LEDs dagegen gar nicht.
Die Figuren und Kulissen lassen sich zusätzlich mit Transparentpapier aufpeppen. Dafür einfach an passender Stelle Formen aus der Figur herausschneiden und farbig hinterkleben. So erscheinen die Figuren plastischer und es kommt Farbe auf die Leinwand! Letztlich sind Ihnen bei der Gestaltung der Figuren und Kulissen kaum Grenzen gesetzt. Auch viele Alltagsmaterialien wie Folie, Zitronennetz oder Draht sind brauchbar. Erforschen Sie gemeinsam mit den Kindern die Effekte von Licht und Schatten!

Empfehlungen