FaQ: Dateiformate unserer digitalen Produkte

Um unsere digitalen Produkte auf Ihrem Smartphone oder Tablet auszugeben, können Sie oftmals auf vorinstallierte Apps zurückgreifen. Wenn Ihnen eine App zum Entpacken, Öffnen oder Darstellen eines Produkts fehlt, geben wir Ihnen hier Tipps.

ePub.
Das ePub-Format verwenden wir für unsere eBooks. Auf Geräten, die mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet sind, kann z.B. der Universal Book Reader verwendet werden. Er ist kostenlos im Google Play Store herunterzuladen. Geräte von Apple haben die ebenfalls kostenlose App iBooks vorinstalliert, so dass ePubs direkt geöffnet werden können.

PDF.
Sollte es keinen PDF-Reader auf Ihrem Gerät geben, so lassen sich PDFs auf Android-Smartphones oder -Tablets ebenfalls mit dem Universal Book Reader anzeigen. Auf dem iPad oder iPhone geben Sie PDFs mit iBooks aus. Wir stellen PDFs z.B. zum Download von Kopiervorlagen, Checklisten oder Extrakapiteln zum Buch bereit.

ZIP.
Bonusmaterial zu Büchern, Kamishibais für den Beamer oder Downloadalben mit Musik laden Sie bei uns als Zip-Datei herunter. Der Vorteil: Mit einem Downloadvorgang können mehrere Dateien gleichzeitig und größenreduziert heruntergeladen werden. Das schont Ihr Downloadvolumen, ist bequem und Sie finden alle Daten des Medienpakets in einem Dateiordner auf Ihrem Gerät wieder. Allerdings haben viele Geräte keine App zum Entpacken der sogenannten Zip-Archive oder Zip-Ordner vorinstalliert. Auf Android-Geräten kann z.B. WinZip for Android oder 7Zipper verwendet werden; für iOs gibt es den Zip-Browser. In der Gratisversion der Apps wird Ihnen Werbung eingeblendet. Wurde die Datei heruntergeladen und mit dem Programm geöffnet, entdecken Sie eine Liste mit Ihnen sicher bekannten Dateitypen: mp3 für Audiodaten, pdf für Text- und Bilddaten, jpg für Bilddaten oder doc für Textdokumente. Diese öffnen wieder in den für sie installierten Apps.

Bitte beachten Sie: Wir übernehmen keine Gewährleistung für Schäden an Ihrem Gerät oder an Ihren Daten sowie für die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten, die durch die Installation oder Ausführung der genannten Apps entstehen können. Portale wie heise.de oder chip.de können Ihnen bei der Auswahl der für Ihren persönlichen Bedarf infrage kommenden Apps helfen.