Das Gedenken des Erhöhten im Neuen Testament

26,00 € Preis inkl. MwSt.

Versandkostenfrei in viele Länder Europas


Lieferbar

Kurzbeschreibung

Von David. Ein Psalm. Spruch Jahwes für meinen Herrn: "Setze dich zu meiner Rechten, bis ich gemacht deine Feinde zum Schemel für deine Füße!" Geschworen hat Jahwe, und es reut ihn nicht: "Du bist Priester für immer nach der Art Melchisedeks!" Diese beiden Verse von Psalm 110 werden im Neuen Testament mit Abstand am häufigsten zitiert. Der theologische und hermeneutische Sinn für den Gebrauch dieses Psalms besteht darin, des vom Tod erstandenen Christus als des Erhöhten und als des ewigen Hohepriesters zu gedenken. In der vorliegenden Untersuchung legt die Autorin ihre zentrale These in drei Durchgängen dar: kanontheologisch, kulturwissenschaftlich und mysterientheologisch. Der Psalm 110 dient dabei als konkretes, beispielhaftes Modell. Eine grundlegende Einleitung zeigt die Bedeutung des Gedenkens als eine vorrangige liturgietheologische Kategorie auf. Der Gewinn dieser liturgie- und bibelwissenschaftlichen Studie ist eine theologisch und hermeneutisch vertiefte und verbreiterte Einsicht in die ekklesiale Bedeutung des neutestamentlichen Psalmengebrauchs.

Details

Format: 21,0 x 14,5
Verlag: Don Bosco
ISBN: 978-3-7698-1090-5

Bestellnummer: 1090

Gemeindereferent:innen Katechet:innen Pastoralreferent:innen Pfarrer:innen Religionslehrer:innen Sozialpädagog:innen

Ideenblitz

Neuheiten, Sonderpreise und Praxisimpulse: Hier erhalten Sie Ideenblitze für Ihre Arbeit.